100 Jahre Frauenwahlrecht und noch lange nicht am Ziel

Am 19. Januar 1919 fand die Wahl zur Deutschen Nationalversammlung statt. Die erste Wahl, an der Frauen beteiligt wurden. 37 weibliche Abgeordnete zogen damals in das Parlament ein. Ihr Anteil war mit neun Prozent jedoch sehr gering. 100 Jahre Frauenwahlrecht ist nun vergangen. Doch auch noch heute sind Frauen im Parlament unterrepr├Ąsentiert. Aktuell sind 219 der 709 Sitze mit weiblichen Abgeordneten besetzt, dies entspricht einem Anteil von 30,9 Prozent. Die SPD hat mit 64 Frauen den gr├Â├čten Frauenanteil im Bundestag.